Menü

Die Notfallsprechstunden finden jeweils amSamstag und Sonntag sowie an den Feiertagen von 10:00 Uhr - 12:00 Uhr und von 18:00 - 19:00 Uhr statt.

Tipps für den Notfall am Wochenende und an Feiertagen

    

Für die Wochenenden: wir sind in einer Wetterauer tierärztlichen Vertretungsgemeinschaft organisiert. Das bedeutet, dass am Wochenende und an Feiertagen jeweils eine Praxis aus unserer Vertretungsgemeinschaft für dringende Fälle zur Verfügung steht. Bitte beachten Sie, dass wir und die meisten Praxen samstags vormittags noch selbst Sprechstunde halten! Der diensthabende Kollege führt jeweils vormittags von 10:00 bis 12:00 Uhr und abends von 18:00 bis 19:00 Uhr eine offene Notfallsprechstunde durch. Wenn Sie das gemeinsame Notfalltelefon 0177-5966290 anrufen, werden der Name und die Adresse der diensthabenden Praxis angesagt. Dies ist ein Service für Patienten der beteiligten Praxen.

Zur Vertretungsgemeinschaft gehören folgende Praxen:

  • Bechstein-Walther in Ossenheim, Florstäder Str. 38   
  • Dönges in Friedberg/Ockstadt, Friedberger Straße 43a
  • Gimkiewicz in Echzell/Bisses, Auf der Steinritsche 3
  • Kononov in Bad Nauheim, An der Bleiche 1
  • Loreth in Bad Nauheim/Nieder-Mörlen
  • Möller-Seeling in Berstadt, Untergasse 26
  • Geske in Echzell, Hauptstraße 37 b
  • Tascher in Niddatal/Assenheim, Am Hain 10


Ihr Tierarzt ist nicht dabei? Dann rufen Sie bitte erstmal dort an, die Kollegen haben zumeist eigene Vetretungsmaßnahmen geregelt!

Wenn Sie uns selbst oder auch die Vertretung nicht erreichen können, steht Ihnen der Notdienst der Uni-Veterinärkliniken in Gießen rund-um-die-Uhr und 365 Tage im Jahr zur Verfügung. Die dortigen fachlich qualifizierten Kollegen erreichen Sie, indem sie die Anmeldung der Kleintierklinik unter 0641/99-38666 anrufen. Dort werden die jeweiligen Notdienstrufnummern der einzelnen Abteilungen (Innere Medizin, Chirurgie und Gynäkologie) angesagt. Außerdem gibt es eine Reihe privater Kliniken im Umkreis, die ebenfalls einen rechtlich verbindlichen Notdienst organisiert haben.

Weitere Kliniken : Tierklinik Kalbach 069-300651550, Tierklinik Hofheim 06192 290290

 

Es folgen ein paar Tipps zum richtigen Verhalten im Notfall:

  • Bei Verletzungen: die Wunde mit einem sauberen Tuch abdecken. Bei starken Blutungen mit der Hand abdrücken.
  • Bei Vergiftungsverdacht: immer die Verpackung und evtl. Futterreste mitbringen. Keine Milch oder Salzlösung eingeben!!! Körpertemperatur prüfen: Bei Unterkühlung warm halten, bei Fieber oder Überhitzung - falls vorhanden - mit etwas Wasser kühlen. Auskunft zu Vergiftungen bei Tieren, können Sie auch bei den menschlichen Giftzentralen erhalten.
    z.B. die Giftzentrale am Uni-Klinikum in Mainz
    Tel.: 0 61 31 / 1 92 40 oder 23 24 66
  • Bei Durchfall und/oder Erbrechen: wenn möglich, eine Kotprobe mitbringen.
  • Bei Bewußtlosigkeit: legen Sie Ihr Tier auf die Seite, ziehen Sie die Zunge vorsichtig heraus und versuchen Sie, den Kopf tiefer als den Körper zu lagern.
  • Bei Krampfanfällen: Vorsicht, Ihr Tier könnte Sie unbewußt beißen! Gefährliche Gegenstände wegräumen. Falls möglich, in einen abgedunkelten Raum bringen, auf eine Decke legen. Kot- und Urinabsatz können vorkommen und sind kein Grund zur Sorge. Warten Sie ruhig ca. 10 min, ob der Anfall zu Ende geht; kommen Sie dann aber gleich zu uns.
  • Bei Überhitzung: kühlen Sie ihr Tier mit nassen Handtüchern, die Sie auf den Körper legen.
  • Bei Atemnot: Vermeiden Sie unnötige Aufregung Ihres Tieres und achten Sie beim Transport darauf, dass die Atemwege, Maul und Nase frei liegen. Dies gilt auch für alle anderen Notfälle!


Prinzipiell gilt: Versuchen Sie, selbst Ruhe zu bewahren! Bitten Sie evtl. Nachbarn oder Freunde um Hilfe beim Patiententransport, auch viele Taxiunternehmen befördern Sie und Ihr Tier gerne.



Notdienstsprechstunde für die Wochenenden im ersten Halbjahr 2021:

1./2. Januar: Dönges

9./10. Januar: Bechstein-Walther

16./17. Januar Kononov

23./24. Januar Gimkiewicz

30./31.Januar: Geske

6./7. Februar: Gimkiewicz

13./14. Februar: Dönges

20./21. Februar: Kononov

27./28. Februar Loreth

6./7. März Gimkiewicz

13./14. März: Dönges

20./21. März: Möller-Seeling

27./28. März Kononov

2.April: Ginkiewicz

3./4. April: Ginkiewicz

5. April: Loreth

10./11.April: Bechstein-Walther

17./18.April: Tascher

24./25. April: Möller-Seeling

1. Mai: Geske

8./9.  Mai: Bechstein-Walther

13. Mai: Tascher

15./16. Mai: Dönges

22./23. Mai: Möller-Seeling

24. Mai: Loreth

29./30. Mai: Geske

3. Juni: Bechstein-Walther

5./6. Juni Tascher

12./13. Juni Möller-Seeling

19./20. Juni: Loreth

26./27. Juni: Tascher